DE
DE
CasaLasDunas
CasaLasDunas
Nachrichten
09 Februar 2018

Internationale Werbung für Granatäpfel

Der Granatapfel aus Elche bestreitet seinen Weg zu internationalem Ruhm.

Seit diese Frucht die offizielle Anerkennung – „Denominación de Origen (DO)“ erhalten hat, unternimmt die Vertreiber-Gruppe sehr viel, um das Produkt Granatapfel im In- und Ausland bekannt zu machen.

Momentan läuft eine Kampagne in Großbritannien, Deutschland, der Schweiz und Frankreich. In den vergangenen Wochen rollten die roten Früchte durch die Hauptstädte London und Berlin. In beiden Städten fuhren 25 Taxis mit der Granatapfel-Werbung herum.

In Frankreich und in der Schweiz läuft die Werbung durch das Fernsehen; dem Granatapfel aus Elche wird durch einen ausführlichen Bericht über die Frucht große Aufmerksamkeit geschenkt.

Symbol des Lebens
Der Granatapfel nimmt seit Jahrtausenden eine besondere Stellung unter den Früchten ein. Die Bibel nimmt mehrfach Bezug auf die vielen saftigen Kerne im Inneren als Symbol für die Fruchtbarkeit. Im Koran wird der Granatapfel als „Frucht des Paradieses“ geehrt. Im Orient gilt er als Sinnbild der Unsterblichkeit und im antiken Griechenland erhob man ihn gar zur Speise der Götter. In der Gegenwart erhalten all diese Lobpreisungen nun ein wissenschaftliches Fundament. Denn tatsächlich kann unsere Gesundheit von den „lebensfreundlichen“ Eigenschaften des Granatapfels nur profitieren.